26 | 03 | 2017

DFO e.V.

Die Deutsche Forschungsgesellschaft fĂŒr OberflĂ€chenbehandlung (DFO e.V.) ist eine gemeinnĂŒtzige, neutrale, technisch-wissenschaftliche Fachorganisation fĂŒr industrielle Lackiertechnik und beschĂ€ftigt sich mit ForschungsaktivitĂ€ten in den verschiedenen Bereichen der Applikationstechnik. Die DFO bietet Weiterbildungen und LehrgĂ€nge an und stellt ihre Fachliteratur-Datenbank zur Online-Recherche mit Bestellmöglichkeit zur VerfĂŒgung. Mitglieder der DFO sind kleine und mittlere Unternehmen, genau wie Großunternehmen. Hierdurch ergibt sich eine gelungene Mischung die fĂŒr beide Seiten zu interessanten Synergien fĂŒhren. Insbesondere der gemeinsame Dialog in den FachausschĂŒssen, Tagungen und gemeinsamen Forschungsprojekten wird stets als besonders positiv empfunden. Die GeschĂ€ftsstelle der DFO befindet sich in Neuss.
Zentraler Bestandteil der Arbeit der DFO sind die Leistungen, wie die FachausschĂŒsse, LehrgĂ€nge und Seminare, Tagungen, Forschungsprojekte, Aus- und Weiterbildung, Messe- und Ausstellungsservice und Technologieberatung, die fĂŒr die Mitgliedsfirmen erbracht werden. In den FachausschĂŒssen erörtern Unternehmen und Institute insbesondere bei den regelmĂ€ĂŸig stattfindenden Sitzungen Themen des jeweiligen Fachgebiets, wie die QualitĂ€tssicherung, Kunststoffbeschichtung, Stahl- und Multisubstrate, Leitmetalle, Applikations- und Prozesstechnik, Holz und Holzwerkstoffe, Umwelt- und Arbeitsschutz und Beschichtungsstoffe. In regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden organisiert die DFO Tagungen zu bestimmten Schwerpunktthemen. Die zahlreichen Unternehmen der OberflĂ€chenbehandlung zĂ€hlen bereits seit vielen Jahren als Mitglied zum DFO-Netzwerk und profitieren von Leistungen des Netzwerks. Die DFO koordiniert und organisiert gemeinsame Forschungsprojekte, bringt Unternehmen und Institute zusammen. Als Mitglied profitieren die Mitgliedsfirmen unmittelbar von den Ergebnissen, oder können auch selbst an einem Projekt teilnehmen.

zurĂŒck